419429_3981_208.jpgagisraLogoBlack.jpg456962_55159680.jpg388003_8653_208.jpg960109_37472491.jpg
Menschenrechte für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen!

Aktuelles

14. Afrika Film Festival Köln

Fokus: Sisters in african cinema

 

Festivaltermin: 15.-25.09.2016
Festivalzentrum: Filmforum im Museum Ludwig, Köln

Besonders hinweisen möchten wir auf einen Film der am 23.09 um 16 Uhr in Kooperation mit agisra e.v. gezeigt wird.

Infos zum Festival

AJI-BI LES FEMMES DE L'HORLOGE

Für ein paar Euro verschönert Mareme, eine AJI-BI, Passantinnen auf den Straßen von Casablanca. Sie gehört zu einer Gemeinschaft senegalesischer Frauen, die ihr Schicksal teilen: Unschlüssig darüber, ob sie bleiben oder den gefährlichen Weg nach Europa einschlagen sollen, versuchen sie sich in der oft fremdenfeindlichen marokkanischen Gesellschaft über Wasser zu halten. Adji ist ein im Senegal verbreiteter Mädchenname. So werden auch Frauen genannt, die nach Mekka gepilgert oder besonders geschäftstüchtig und erfolgreich sind. Die AJI-BI im Film tragen diesen Titel, weil sie das Überleben ihrer Familien im Senegal durch ihre Arbeit in Marokko sichern.

 

Regie: Saddiki, Raja

Alle geflüchteten Frauen haben freien Eintritt.

Die neuen Entwicklungen durch das Asylpaket II und das Integrationsgesetz

Rechtsseminar zur Sozialen Arbeit mit Migrantinnen

Referentin: Prof. Dr. jur. Dorothee Frings
Datum: 4.11.2016  9:30-17:00 Uhr
Ort: Bürgerhaus MüTZe, Köln



Das Seminar soll einen groben Überblick über die neuen Cluster, Ankunftszentren und Sonderverfahren für Asylsuchende vermitteln und auf die Neuregelungen zu den
gesundheitlichen Abschiebehindernissen eingehen. Der Fokus wird dabei auch auf den besonderen Bedarfen von Frauen in den Sammelunterkünften liegen.
Ein weiterer Schwerpunkt sind die Neuregelungen des Integrationsgesetzes,
einerseits die Integrationsangebote und Sanktionen während des Asylverfahrens und
anderseits die Problematik des Übergangs nach der Zuerkennung eines Schutzstatus durch die Wohnsitzauflagen.

Flyer mit Kontaktdaten
 

Unterstützung von geflüchteten Frauen bei frauenspezifischer Gewalt

Seminar / Workshop für Multiplikator_innen

Freitag, 16.09.2016, 14 – 18 Uhr

in den Räumen von agisra e.V., Martinstr. 20a, 50667 Köln

Teilnahmebeitrag:    15 Euro (Die verbindliche Anmeldung erfolgt mit einer email
(info@agisra.org) und der Überweisung der Kosten an unser Konto.)

 

Das Multiplikator_innen-Seminar richtet sich an all diejenigen, die mit geflüchteten Frauen hauptberuflich oder ehrenamtlich arbeiten.

Viele Multiplikator_innen, wie Sozialarbeiter_innen in Flüchtlingsunterkünften, Mitarbeiter_innen verschiedener Behörden, Schulsozialarbeiter_innen und Freiwillige aus Willkommensinitiativen wenden sich an unserer Beratungsstelle um Informationen und Handlungsmöglichkeiten zu erfahren in Bezug auf Unterstützung und Umgang mit traumatisierten Frauen, die aus frauenspezifischen Gründen geflohen sind, Gewalt während der Flucht erlebten bzw. Frauen, die in Flüchtlingsunterkünften leben und von sexuellen Belästigungen / Gewalt und/oder häuslicher Gewalt betroffen sind.

weiterlesen...

Kontakt: agisra e.V. | Martin Str. 20a / Bolzengasse | Tel. 0221.124019 0221.1390392 | info (at) agisra.org