183412_3226_208.jpgagisraLogoBlack.jpg846657_11835439_208.jpg468156_54340792_208.jpg960109_37472491.jpg
Menschenrechte für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen!

Aktuelles

Selbstbestimmungsrecht junger Migrantinnen – gegen Zwangsverheiratung und andere familiäre Gewalt

Workshop für Multiplikator_innen

Freitag, 07.04.2017, 9:30 – 14:30 Uhr

in den Räumen von agisra e.V., Martinstr. 20a in 50667 Köln

Teilnahmebeitrag: 15€

Die verbindliche Anmeldung erfolgt per Email an info@agisra.org und mit der Überweisung der Kosten an unser Konto mit dem Betreff „ZVH“.

Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator_innen, die mit dem Thema bereits konfrontiert wurden oder präventiv tätig werden möchten.

Mehr Informationen

Petition des Flüchtlingsrat NRW: Keine Abschiebungen aus NRW nach Afghanistan

Der Flüchtlingsrat NRW hat eine Petition gestartet, um die NRW-Landesregierung aufzufordern Abschiebungen nach Afghanistan auszusetzen und einen bundesweiten Abschiebestopp nach Afghanistan zu fordern.

Wir möchten diese Forderung unterstützen und weitere Unterstützer*innen gewinnen.

Deshalb finden sie hier den Link und weitere Informationen zur Petition: "Keine Abschiebungen aus NRW nach Afghanistan"!

Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen*

Dokumentation Fachveranstaltung „Schutz von geflüchteten Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt“

Im September 2016 fand die Veranstaltung „Schutz von geflüchteten Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt“ in Berlin statt. Dort hat unsere Mitarbeiterin Denise Klein an der Podiumsdiskussion "Rahmenbedingungen und Praxishandeln - was ist zu tun?" teilgenommen und einen Workshop zum Thema "Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen" gegeben.

Die lesenswerte Dokumentation dieser Veranstaltung können Sie hier herunterladen. Der Workshop ist auf S. 39 f. dokumentiert, eine Zusammenfassung der Podiumsdiskussion finden Sie auf S. 47.

Kontakt: agisra e.V. | Martin Str. 20a / Bolzengasse | Tel. 0221.124019 0221.1390392 | info (at) agisra.org